Flexible Softwarearchitektur und richtlinienkonforme Austauschprozesse

Einbindung in die IT-Infrastruktur

OpenDXM GlobalX lässt sich nahtlos in die bestehenden Geschäftsprozesse und Unternehmensanwendungen einbinden. Für viele PLM-, ERP- und Office-Systeme stehen sofort nutzbare Integrationsbausteine zur Verfügung. Über Web Services lassen sich aber auch andere Systeme sehr schnell integrieren.

Integration der vorhandenen Benutzerverwaltungssysteme

Die im Unternehmen vorhandenen Benutzerverwaltungssysteme wie z.B. LDAP/ADS können für das User Account Management und die Authentisierung als Standardfunktion für OpenDXM GlobalX genutzt werden. Damit sind On- und Off-Boarding Prozesse automatisiert und zeitsparend steuerbar.

SSO-Unterstützung

Die offene Software Architektur und versionsbeständigen, gewarteten Schnittstellen von OpenDXM GlobalX ermöglichen ebenfalls eine Integration in sogenannte IDM-Systeme (IDM=Identitätsmanagement) zur Realisierung von Single-Sign-On und Access Management (IAM) Verfahren.

Flexible Erweiterbarkeit

Das flexible Plug-In Konzept von OpenDXM GlobalX wird durch eine Integration Service API ermöglicht. Die dokumentierte Web-Service-Schnittstelle kann für die Anbindung an beliebige Back-End Systeme genutzt werden, um kundenindividuelle Business-Prozesse zu implementieren.

Dezentrale Datenbereitstellung

Das Remote FileVault Konzept von OpenDXM GlobalX ermöglicht eine lokale Datenbereitstellung und Kollaboration mit lokalen Datenaustauschpartnern bei zentraler Verwaltung und Protokollierung. Diese Funktionalität sorgt für ein äußert effizientes Datenmanagement in den Kollaborationsprozessen und beschleunigt erheblich die Verfügbarkeit der Daten.

Automatische Protokollierung

OpenDXM GlobalX speichert jede Anwenderaktion und jeden Prozess revisionssicher in der Datenbank, sodass sie für Anwender und Administratoren jederzeit nachvollziehbar sind. Das sorgt für eine hohe Transparenz und ermöglicht umfangreiche Recherchemöglichkeiten über beliebige Zeiträume, die bei Bedarf voll automatisiert ausgeführt und als Reports zur Verfügung gestellt werden können.

Einhaltung der Compliance

Die revisionssichere Protokollierung aller Anwenderaktionen und Prozesse vereinfacht den Nachweis der gesetzlichen und unternehmensinternen Compliance-Vorgaben. Durch die Outlook-Integration von OpenDXM GlobalX kann die Einhaltung dieser Vorgaben beim Datenversand per E-Mail für alle Anwender im Unternehmen bindend gemacht werden. Auf Basis der Unternehmensrichtlinien kann der Administrator z.B. ein frei konfigurierbares Regelwerk in OpenDXM GlobalX hinterlegen, welches den E-Mailversand von bestimmten Dokumenten unterbindet. Die Daten werden dann ohne Zutun des Anwenders über OpenDXM GlobalX verschlüsselt bereitstellt.

DSGVO konform

OpenDXM GlobalX gewährleistet ein DSGVO-konformes Arbeiten bei höchster Datensicherheit und ermöglicht den regelkonformen Umgang bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Bei Bedarf können personenbezogene Daten, die in OpenDXM GlobalX verarbeitet wurden, konform mit der DSVGO anonymisiert werden. Alle anderen relevanten Datenaustauschinformationen bleiben dabei erhalten, wodurch auch weiterhin eine Audit-fähige Dokumentation gewährleistet ist.

Ihre Ansprechpartner

Daniel Wiegand

+49 6151 9287-0
daniel.wiegand(at)prostep.com

© 2021 | Copyright PROSTEP AG |Impressum|Haftungshinweis|Datenschutzerklärung|Hotline|Feedback